wohnanlage-charlottenstrasse-berlin-header

Wohnanlage

Charlottenstraße

AußenansichtAusgangssituation

Für eine Wohnanlage im Berlin-Lankwitz ist die Sozialbindung der 148 von den insgesamt 192 Wohneinheiten im Jahr 2010 ausgelaufen. Der Eigentümer lies daraufhin durch acon die Energieeffizienz der 1968-69 errichteten 14 Wohngebäude im Hinblick auf die aktuellen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) überprüfen. Dabei wurden auch die bereits in der Vergangenheit ausgeführten Fassadendämmungen (1981-82) und die Dachaufbauten mit 24 zusätzlichen Wohneinheiten (2002-04) mit berücksichtigt. Da die Erneuerung der verschlissenen Fenster in der Wohnanlage notwendig war, sollte ein umfassendes energetisches Sanierungskonzept für die Wohnanlage erarbeitet werden, das eine Fremdfinanzierung über einen Kredit ermöglicht.


wohnanlage-charlottenstrasse-berlin-2Unser Lösungsansatz

Sorgfältige Bestandserfassung und Analyse der Gebäudehülle und Anlagentechnik anhand eines charakteristischen Referenzgebäudes der Wohnanlage. Überprüfung und Bewertung des Nahwärmenetzes des Liegenschaft einschließlich der Wärmeerzeugungsanlage. Erstellung von zwei Energie-Bilanzen für das Gebäude mit Ermittlung aller notwendigen Modernisierungsmaßnahmen zur Erreichung der förderfähigen KfW-Effizienzhausstandards 115 und 100. Auswertung der beiden Varianten anhand einer statischen und dynamischen Wirtschaftlichkeitsanalyse. Abgabe einer konkreten Handlungsempfehlung unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher und technischer Randbedingungen.


Das Ergebnis

Empfehlung der Umsetzung des KfW-Effizienzhaus-115 Standards für das Bestandsgebäude. Dies stellt die wirtschaftlich optimale Lösung dar, mit der ein Substanzerhalt und eine Wertsteigerung der Immobilie erzielt werden. Die überdimensionierte Wärmeerzeugungsanlage kann im Rahmen der Sanierung deutlich kleiner bemessen werden.


Objektdaten
Objekt Wohnanlage Charlottenstraße
Standort Berlin, Stadtteil: Lankwitz
Baujahr 1968-1969
Wohnfläche ca. 17.000 m2
Einheiten 192 Wohneinheiten
Heizleistung 2 x 750 kW (Altanlage) + 2 x 400 kW (Neuanlage)
Verbrauch ca. 180.000 Liter Heizöl EL
Einsparung ca. 25 Prozent
Amortisation mittelfristig
Umsetzung seit 2012