wohn-und-geschaeftshaus-torstrasse-header

Wohn- und Geschäftshaus

Torstraße

wohn-und-geschaeftshaus-torstrasse-1Ausgangssituation

Bei einem Wohn- und Geschäftshaus in Berlin-Mitte soll die Gebäudehülle und die Anlagentechnik energetisch verbessert werden. Außerdem sollen die Maßnahmen über das KfW-Programm – Energieeffizient Sanieren – zinsgünstig über einen Zeitraum von 10 Jahren finanziert werden. Die zum Teil noch in den Wohnungen vorhandenen alten Raumheizgeräte sollen gegen effizientere Geräte ausgewechselt werden. Das Gebäude wurde im Jahre 1918 in Massivbauweise errichtet. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut.


wohn-und-geschaeftshaus-torstrasse-2Unser Lösungsansatz

Beratung und Ermittlung der notwendigen Güte der förderfähigen Maßnahmen einschließlich Erstellung der erforderlichen Nachweise für die KfW. Im Detail werden die maroden Fassadenflächen durch ein Wärmedämmverbundsystem gemäß den aktuellen Anforderungen gedämmt und energetisch und optisch aufgewertet. Die separate Heiz- und Warmwasserversorgung in den Wohnungen über unterschiedliche Energieträger wird zukünftig durch hocheffiziente Gas-Brennwert-Kombi-Thermen realisiert. Die oberste Geschossdecke wird gemäß KfW-Anforderungen gedämmt und so hergerichtet, dass eine ordnungsgemäße Begehung möglich ist.


Das Ergebnis

Nach Durchführung der Arbeiten ist eine Endenergie-Einsparung von knapp 30 Prozent zu erwarten. Die CO2-Emissionen sinken um 48 Tonnen pro Jahr. Die Endenergiekennzahl sinkt auf einen Wert von 124 kWh/m² x a.


Objektdaten
Objekt Wohn- und Geschäftshaus Torstraße
Standort Berlin, Stadtteil: Prenzlauer Berg
Baujahr 1918
Wohnfläche ca. 3.000 m2
Einheiten 26 Wohn- und 4 Gewerbeeinheiten
Heizleistung unbekannt
Verbrauch unbekannt
Einsparung ca. 30 Prozent
Amortisation mittelfristig
Umsetzung 2015

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok